Gästebuch

Wollmanufaktur & Handspinnerei auf Facebook


Kommentare: 7
  • #7

    Tabitha Baltensperger (Sonntag, 07 November 2021 16:32)

    Wer auf der Suche nach einer Parallelwelt ist, in der man sich vollkommen entspannen kann und am Ende ein mit eigenen Händen erschaffenes "Produkt" in Händen hält, der sollte bei Veronika spinnen lernen. Wobei ein "Ende" nie in Sicht ist, denn man lernt quasi direkt vor Ort die Verarbeitungsschritte ab Schur, über reinigen, kardieren, färben, spinnen, weben, stricken, filzen und vieles mehr. Für mich ist "spinnen" mittlerweile das Therapeutikum zur Stressbewältigung. "Spinnen hat viel mit "loslassen" zu tun!" Das waren die ersten Worte Veronikas, als ich ehrfürchtig vor meinem unberührten Spinnrad sass und mich fragte, wie ich und dieses Gerät jemals zueinander finden können. Die ersten Versuche waren alles andere als entspannt und ich lernte mich selbst erst mal kennen - wie kontrollsüchtig ich war und vor allem wie ungeduldig und leistungsorientiert. Mit all meinem Willen kam ich kein Stück weiter. Veronika brachte mir erst mal bei, dass Erfolg sich dann einstellt, wenn man bereit ist "loszulassen". Der Weg dahin würde ein kleines Buch füllen. Inzwischen habe ich erfahren, dass "spinnen" die Motorik des ganzen Körpers trainiert - das Zusammenspiel von Händen, Augen, Füssen, den Fluss der Bewegungsabläufe und somit hat das auch eine starke Wirkung auf die Kohärenz der beiden Gehirnhälften. Wer sich damit mal auseinandergesetzt hat, bzw. mit diesem Thema Probleme hat, wird schnell merken, dass man sich komplizierte Entspannungstechniken sparen kann. Da ich selbst jetzt diese Erfahrung machen darf, kann ich durchaus bestätigen, dass "spinnen" eine vielschichtigere Wirkung entfaltet, als es auf den ersten Blick erscheint. Vermutlich ist das Spinnrad nicht umsonst ein mysthisches Werkzeug in so manchen Märchen, die ja bekanntlich alle einen tiefen, wahren Kern enthalten, über den es sich nachzuforschen lohnt. Davon abgesehen bieten die Seminare bei Veronika eine absolut einzigartige Umgebung - ein märchenhafter Platz, an dem man sich in einer besseren Welt fühlt. Alleine schon die Anfahrt ist eine Reise wert und betritt man das "Märchenland" durch das Eingangstor, dann hat man zeitweise schon das Gefühl, als könnte jederzeit Dr. Brinkmann himself oder Rumpelstilzchen aus dem Haus oder Wald treten. Es ist eine einzigartige Kulisse und hinzu kommt eine herzliche Veronika, die Ihre Lehrlinge und Gäste willkommen heisst und mit eigener Küche verwöhnt. Alles was sie tut, ist kein job, sondern ein Lebensentwurf, der ihre Vorstellung einer intakten Welt wiederspiegelt. Man kann sagen, Sie lebt ihren Traum und gibt dieses Gefühl auch allen Menschen weiter, welche sie besuchen. Es ist mehr als ein Beruf - es ist eine BERUFUNG! Unterstützend und mit vollem Herzblut ist auch Sohn Felix bemüht, den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu bescheren und vor allem die Technik der Spinnräder und überhaupt des ganzen Ortes in Schuss zu halten. In Veronikas Welt wird es nie langweilig. Selbst wenn man "nur" als Gast verweilt, berührt und unterhält die Vielfalt an Tieren, welche an diesem Ort leben. Altes Handwerk blüht hier wieder auf - in einer Umgebung, die Lust darauf macht, diese besonderen Fertigkeiten auch in das eigene Leben zu tragen. Es funktioniert bei mir auf eine besondere Art und Weise, die ich mir niemals zugetraut hätte. Ohne spinnen kann ich mir meinen Alltag nicht mehr vorstellen. Wer sich für nähere Informationen interessiert, der wende sich vertrauensvoll an Veronika. Wer sich für die Erfahrungen eines Menschen interessiert, der bis August diesen Jahres noch nie etwas mit altem Handwerk "am Hut" hatte und jetzt zu einer der exzessivsten Spinnerinnen mutiert ist und dadurch wieder in Ihre Mitte gefunden hat, der darf gerne nachfragen unter daanjoel@web.de ! Ich wünsche mir für Dich, der Du auf diese website findest, dass Du zumindest mal einen Versuch wagst. Das schlimmste was passieren kann ist, dass es Dein Leben und Deine mentale Ausrichtung um ein vielfaches verbessert ....!

  • #6

    Marion und Peter (Sonntag, 07 November 2021 14:10)

    Liebe Veronika,

    es war mal wieder ein wundervoller Tag auf deinem Hof!
    Wir hatten viel Spaß beim Filzen von Korb und Laptoptasche. Der Korb war schon das erste Mal mit auf dem Markt und hat seine Stabilität unter Beweis gestellt; da geht wirklich eine Menge rein!

    Und Peter ist die ganze Zeit unterwegs bei seinen Kunden mit seiner neuen Laptoptasche und wird ständig darauf angesprochen. Die Größe ist Top und alles was er braucht geht gut rein.

    Wir freuen uns auf unseren nächsten Besuch. Bis dahin alles Liebe Marion und Peter

  • #5

    Rita Öhrlein (Montag, 25 Oktober 2021 10:00)

    Liebe Veronika lieber Felix,
    Ein herzliches Dankeschön für das gelungene Vetter /Bäsle Treffen auf eurem wunderschönen Hof.
    Bei leckerem Zwiebelkuchen und neuem Wein haben wir tolle interessante Stunden verbracht und alles über eure Schafe und die Produkte die ihr liebevoll herstellt erfahren. Die vegetarischen Felle sind einfach der Wahnsinn, die übernachtungsmöglichkeiten außergewöhnlich und ihr beide einfach nur toll.
    Ich komm ganz bestimmt wieder.
    Viiiiiielen Dank
    Rita Öhrlein


  • #4

    Andrea Döppler (Sonntag, 24 Oktober 2021 22:12)

    Liebe Veronika, vielen Dank an Dich und Felix für die Führung über den Schwarzwaldhof und den Einblick in die Welt Eurer nachhaltigen Tierhaltung, Wollproduktion und Verarbeitung und der schönen daraus gefertigten Produkte - alles in Handarbeit - sehr interessant und beeindruckend ! Danke für die Gastfreundschaft.

  • #3

    Andrea Zeh (Montag, 18 Oktober 2021 07:44)

    Liebe Veronika,
    Dein Hof, Deine Arbeit, Deine Tiere, das bist Du. Und Du lässt Deine Gäste auf eine so herzliche und frische Art an diesem Allen teilhaben. Hab vielen Dank dafür�

  • #2

    Marion (Sonntag, 17 Oktober 2021 20:43)

    Das war mal wieder ein wunderbarer Tag bei dir auf dem Hof. Es hat sooooooooo viel Spaß gemacht!!!! Ich freue mich schon sehr darauf, meinen Kragen auszuführen. Wahnsinn was du in den letzten zwei Jahren auf die Beine gestellt hast, ich war beeindruckt von deinen Schlafstätten, deinen Wolllieferanten und deinem Felix, der dich tatkräftig unterstützt.

  • #1

    Doro (Sonntag, 10 Oktober 2021 13:42)

    Hammer Location im Schwarzwald - man braucht gar nicht weit reisen um sich maximal zu erholen!